Friday, April 18, 2008

Tennis Event und Pictouresque Charleston!

Am Dienstag war ich live beim Tennis Circle Cup auf Daniel Island und hab den besten Mädels der Weltrangliste beim Match zugesehen - hab mich ja eigentli nie sonderlich dafür interessiert...aber wenn man 2 Meter daneben steht ist das schon eine coole Sache :-)

Bekam um halb acht Uhr abends einen Anruf, ob ich nicht Lust hätte vorbeizuschauen - da kann man ja wohl nicht nein sagen, wenn man VIP-Karten mit free drinks and free dinner buffet auf den besten Plätzen bekommt! Serena Williams gegen Gisela Dulko!

Habe, nachdem Serena das Match gewann, sogar ein Autogramm von ihr bekommen :-)))


Serena Williams am Nachmittag mit ihrem Dad.
















Party-Pics.. MuLtIkUlTi ;-)



Ich beim Blueberry-Bagel verschmausen :-)













Hier die Brücke, die Mount Pleasant mit Charleston Downtown verbindet - ist auch eine herrliche, insgesamt etwa 6 km lange Joggingstrecke!





Hab voriges Wochenende eine kleine Radltour zur "Isle of Palms" über "Sullivan's Island" und zurück bis Mount Pleasant-wo ich wohne, unternommen. Delfine, Quallen, Muscheln, Vögel, Eichhörnchen, Schmetterlinge, Alligatoren, Schildkröten, Frösche, Mäuse, alles tummelt sich hier... :-)

Friday, April 11, 2008

Kurioses Amilandl!

Bitte auf folgenden Link klicken!!!


http://michigrill.blogspot.com/2008_03_01_archive.html





Viel Spass beim Lesen!

Monday, April 7, 2008

Some Pics

Voriges Weekend hab ich die Jungs mit leckerer, selbstgemachter Lasagne und Rotwein verwöhnt!












Mmmh lecker - mein Bruder Alex hat mir mein Zimtschneckenrezept gemailt und da hab ich mich gleich ans Werk gemacht *schmatz*











Ist das nicht herrlich?! Bin am Freitag mit einem Abendspaziergang am Strand in das Wochenende gestartet :-)


Heute Sonntag waren wir auf Kiawah Island - die Delfine schwammen wirklich 5! Meter an uns vorbei !!!
Fotos sind leider nicht grade die Besten geworden... Auf dem Foto sollte eine Flosse zu erkennen sein...















Gestern Samstag lud Arne, ein Deutscher der auch in Charleston Praktikum macht, zum "Cook out" bei sich im Haus - direkt am Meer!
Tomaten-Mozarella-Platte, Salate, Shrimps, Steaks, Pilzpfanne und erlesenen Wein...

Ich und Dana, eine amerikanische Freundin!




Tobi beim Kartoffelsalat zubereiten und Alex braet die Steaks!

















...und eisgekühlten Jägermeister als Verdauungsschnapserl!

Tuesday, April 1, 2008

Kurioses Amilandl!

Jaja, beinahe täglich versetzt mich dieses Land in Staunen, lässt mich den Kopf schütteln oder laut auflachen!



Gestern zum Beispiel, als ich mit Nathan und Noah zu Sonic, einem FastFoodStore dessen Spezialität Milk Shakes und Smoothies sind, fuhr. Eigentlich dachte ich wir stehen am Parkplatz und wollte natürlich aussteigen, um reinzugehen und zu bestellen. Aber nein, links und rechts von uns waren Menütafeln und wir mussten nur auf einen Knopf drücken und konnten unsere Bestellung kund tun.











Soweit, so gut - nach etwa einer Minute kommt kommt plötzlich ein Mitarbeiter auf Rollschuhen dahergebraust, ich seh ihn schon auf der Windschutzscheibe kleben... Aber nein, ganz professionnell macht er einen Schwung und schon steht er am Fenster und reicht die Drinks herein! Ich hab eine Stunde später noch gelacht :-)










Ich habe auch noch NIE von automatischen Autositzgurten gehört geschweige denn, so etwas gesehen!Groß war also das Gelächter als ich Nathan's Autotür aufmachte und der Gurt plötzlich vor meiner Nase "vorbeifuhr" - ich mich ins Auto setzte und der Gurt wieder "hochfuhr" ;-)))



Recht kurios finde ich auch, dass auf dem Freeway, also der Autobahn, bei den Abfahrten nicht etwa angeschrieben steht, wo die nächste Autowerkstätte, Polizei oder das Spital zu finden ist sondern ... richtig, die nächsten Fast Food Lokale! Vor jedem Exit befindet sich also eine riesige Tafel mit den Logos von Subway, BurgerKing, TacoBell, Starbucks, Dunkin' Donut und wie sie alle heißen!

Next Food Right *lach*





BBQ - DAS Essen meiner roommates! Das kurioseste Gegrillte, das ich bisher gegessen habe war zweifellos "smors": man nehme 1-2 Marshmellows und halte sie ueber die Flamme (die Amis halten sie auch gerne direkt ins Feuer - ist ja viel besser (und vor allem gesuender ;-) ) wenn der ganze Gummiklumpen brennt und schoen schwarz verspeist wird *g* - weiters nimmt man einen Keks zur Hand und legt ein Stueck Hersheys Chocolate drauf. Da pickt man dann die Marshmellows drauf und deckt das ganze wieder mit einem Keks zu. Enjoy it!
Fotos folgen von den naechsten Smors ;-)




Trotz des vielen Schlemmens hier fuehl ich mich aber superduenn in diesem Land! Mir passen sogar viele Small-Klamotten ohne Probleme :-) In diesem Land nehmen die Woerter dick und fett eine ganz andere Dimension an!











Hier ein Foto aus Orlando, hab ich im Universal Filmstudios Park geschossen...




... jaja, sowas braucht man in Amerika schon, modifizierte Sitzplaetze, weil die normale Groesse einfach viel zu klein ist...ist halt net so bequem, wenn die A....backen links und rechts einen halben Meter wegstehen, das kann ich mir scho vorstellen *g* ;-)



Zum Abschluss noch eine Analyse ueber die vielseitige Verwendung des Wortes F U C K !!!